Wer Autos baut, trägt Verantwortung. Ob als OEM oder Zulieferer, die Innovationsallianz „Green Carbody Technologies“ (InnoCaT ®) stellt sich dieser Verantwortung.
Erklärtes Ziel der Verbundforschung war es, signifikante Innovationen im Bereich der Energie- und Ressourcenschonung im Handlungsraum der Prozesskette der Fertigung von Fahrzeugkarosserien zu erreichen.

Nur im Verbund vieler Partner aus Industrie und Wissenschaft war es möglich, die komplexen Themenstellungen der Innovationsallianz „Green Carbody Technologies“ – InnoCaT® zielführend anzugehen.

Durch die Vernetztheit der verschiedenen technologischen, planerischen und maschinentechnischen Herausforderungen wurde die Forschungsstruktur der Allianz in fünf Themenbereiche und 30 Projekte aufgeteilt, welche inhaltlich den Bogen vom Werkzeugbau über das Presswerk und den Karosseriebau bis hin zur Lackierung der Rohkarosserie spannten. Zudem galt es, den Beitrag der Planung und Steuerung von Produktionen als Schlüsselfaktor zur ganzheitlichen Optimierung der produktionstechnischen Prozesskette qualitativ und quantitativ zu untersetzen.

Die im Ergebnis entstandenen Lösungen der einzelnen Projekte sind individuell anpassbar und dadurch direkt auf die Planung und den Betrieb von Prozessen und Systemen übertragbar.

Durch die enge Kooperation und Vernetzung in den Verbünden schaffte es die Innovationsallianz „Green Carbody Technologies“ einen ganzheitlichen Handlungsansatz für eine zukünftig kosten-, termin- und ressourcengesteuerte Karosseriefertigung umzusetzen.