Wer Autos baut, trägt Verantwortung. Ob als OEM oder Zulieferer, die Innovationsallianz „Green Carbody Technologies“ (InnoCaT ®) stellt sich dieser Verantwortung.

Erhöhung der Ressourceneffizienz durch die Steigerung der Produktivität und Genauigkeit in der Werkzeugfertigung

 
 
 
Deutliche Schwachstellen der Werkzeugmaschinen in der Genauigkeit der Bearbeitung beeinflussen den manuellen Nacharbeitsaufwand und erhöhen dadurch den Kostenanteil in der mechanischen Fertigung inkl. Bank- und Nacharbeit auf über 50 Prozent.
Durch eine Änderung der Prozesse können die Maschinenbelegungszeiten minimiert und damit die Produktivität erhöht werden.
 
 
 
 
 

Zielsetzung

  • Reduzierung des Aufwandes in der mechanischen Fertigung sowie im Tryout durch die Erhöhung der Genauigkeit 
  • Minimierung der Maschinebelegungszeiten
 
 

Lösungsansatz

  • Erfassung und Kompensation thermischer verlagerungen und geometrischer Abweichungen der Werkzeuggeometrie
  • Entwicklung von Algorithmen zur Anwendung standwegoptimierter Schnittparameter
  • Prozessentwicklung für die 5-achsig simultane Schrupp- und Schlichtbearbeitung von Umformwerkzeugen
 
 
 
 
 
 
© Fraunhofer-Institut IWU
5-achsig simultane Schlichtbearbeitung am Realbauteil
 
 
© Fraunhofer-Institut IWU
Ergebnis der Schlichtbearbeitung