Wer Autos baut, trägt Verantwortung. Ob als OEM oder Zulieferer, die Innovationsallianz „Green Carbody Technologies“ (InnoCaT ®) stellt sich dieser Verantwortung.

Energieeffiziente Lackierung

InnoCaT 5

Die Lackierung benötigt derzeit über die Hälfte der Energie zur Karosseriefertigung. Dabei sind Spritzkabinen und Lacktrockner die größten Energieverbraucher.

Zur Erschließung dieser enormen Einsparpotenziale wurden bisher vielfältige technische und organisatorische Anstrengungen unternommen. Innovative Lösungsansätze jedoch, aufgrund ihrer Machbarkeits- und Umsetzungsrisiken, bisher nicht zur Anwendungsreife weiterentwickelt.

Der hohe Energiebedarf der Lackierung war für Konsortium Grund genug, im Rahmen des Verbundprojektes »Energieeffiziente Lackierung« die Prozessschritte Lackapplikation und -trocknung näher zu betrachten, in denen die bedeutendsten Energie- und Ressourceneinsparpotenziale der Karosserielackierung liegen.

Als weiteres Handlungsfeld wurde die Entwicklung eines neuen modularen Produkt- und Lackierkonzepts, als Voraussetzung für die kompaktere und effizientere Lackier- und Trocknungsanlagen, identifiziert. Darüber hinaus kann durch dieses Konzept »Rahmenkonstruktion mit Anbauteilen« eine neuartige Substrate-Vielfalt ermöglicht werden.

Das Handlungsfeld Modularisierung ist dabei insbesondere mit dem Verbundprojekt InnoCaT 4 »Karosseriebau« eng verzahnt.

Mit den Fortschritten in der Forschung und der Entwicklung industriell anwendbarer Lösungen werden erhebliche Potentiale zur deutlichen Verbesserung der Energie- und Ressourceneffizienz bei der Karosserielackierung, erschlossen.