Wer Autos baut, trägt Verantwortung. Ob als OEM oder Zulieferer, die Innovationsallianz „Green Carbody Technologies“ (InnoCaT ®) stellt sich dieser Verantwortung.

Ressourceneffizienter Karosseriebau durch Leichtbau mit bionischen Gussstrukturen für Betriebsmittel

 
 
 
Modellvielfalt, flexible Fertigungslinien und die in diesem Zusammenhang immer schwerer werdenden Spannvorrichtungen bringen die Roboter an ihre Grenzen. 
Im Fertigungsprozess bewegte Vorrichtungen verbrauchen aufgrund ihrer trägen Masse Energie. Ein sinnvoller Materialeinsatz, eine optimierte Struktur und neue Fertigungstechnologien können dem entgegengesetzt werden.
 
 
 
 
 

Zielsetzung

  • Senkung des Energieverbrauchs durch Gewichtsreduzierung von bewegten Betriebsmitteln um mindestens 20 Prozent und dem Einsatz kleinerer Roboter
 
 

Lösungsansatz

  • Simulation der Originalbaugruppe als Benchmark
  • Entwicklung einer topologieoptimierten Basisstruktur
  • Rechnerischer Nachweis der mechanischen Eigenschaften
  • Überführung der optimierten Lösung in ein Bauteil für Dünnwand-Stahlguss mit anschließendem Abgießen 
 
 
 
 
 
 
© Fraunhofer-Institut IWU
v.l.n.r. Topologie optimierte Struktur – Simulation der Gesamtstruktur – abgegossenes Bauteil